Lieblingseis – ganz einfach selbst gemacht

eiscremeJedes Kind liebt Eiscreme. Dazu muss es draußen keine tropischen Temperaturen haben … Eine Kugel Eis geht immer, als Nachspeise oder zwischendurch. Noch besser wird es, wenn das Eis selbst gemacht und fast jeder Lieblingsgeschmack möglich ist. Dazu braucht ihr noch nicht mal eine Eismaschine. Wie einfach das geht, zeigen wir euch mit drei blitzschnellen, superleckeren Rezepten.

Ein geniales Rezept für wunderbar cremiges Eis hat die irische Back-Queen Gemma Stafford auf ihrem Food-Blog vorgestellt. Als Küchengerät reicht ein gewöhnlicher Mixer. Mit – sage und schreibe! – nur zwei Grundzutaten habt ihr schon die Basis für euer ganz persönliches Lieblingseis. Ihr müsst nur noch den „Geschmack“ hinzufügen. Hier zwei Beispiele:

Schokoladeneis

Grundrezept:

  • 450 ml Sahne
  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch

und

  • Vanilleextrakt
  • Schokocreme, z.B. Nutella

Die Sahne im Mixer steif schlagen. Dann die Kondensmilch hinzufügen und sehr gut mischen, bis die Creme etwas dick wird. Vanilleextrakt unterrühren und schließlich nach Geschmack die Schokocreme. Ihr könnt auch noch Schoko-Stückchen dazu geben. Und fertig! Die Creme in einen passenden Behälter umfüllen und in den Gefrierschrank stellen.

Tipp: Sahne und Kondensmilch sollten sehr kalt sein, bevor sie in den Mixer kommen. Am besten 24 Stunden vorher in den Kühlschrank stellen.

schoko
Schokoeis – Schneller fertig als man glaubt!

 Strawberry Cheesecake

Grundrezept wie oben

und

  • Vanilleextrakt
  • Zerbröselter Käsekuchen
  • Pürierte Erdbeeren

In die aufgeschlagene Creme die Käsekuchenbrösel untermischen, dabei einige Bröckchen ganz lassen. Anschließend das Erdbeerpüree vorsichtig unterziehen, so dass die Creme marmoriert wird.

 ——————————————-

Neben Gemma Staffords Ideen gibt es natürlich noch Tausende weitere Eisrezepte im Netz. Darunter hat mich besonders ein fruchtig-exotisches Mango-Kokos-Sorbet angesprochen. Etwas weniger gehaltvoll und ein bisschen aufwändiger zu machen, aber dafür wunderbar erfrischend – nicht nur für Kinder.

 Mango-Kokos-Sorbet

  • 120 g ZuckerMangosorbet
  • 2 Bio-Limetten
  • 1 große, reife Mango (oder 250 g ungesüßtes Mangopulp aus der Dose)
  • 200 ml Kokosmilch
  • Vanille

Zucker in 120 ml Wasser erhitzen und auflösen. Abkühlen lassen. Die Mango vom Stein schneiden und fein pürieren, 250 g abwiegen. Mangopüree, Zuckerlösung und Kokosmilch verrühren. Geriebene Schale einer Limette und Saft beider Limetten dazu geben, bis es ausgewogen süß-säuerlich schmeckt. Vanille nach Geschmack dazu geben.

In eine Metallschüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und in den Tiefkühlschrank stellen. Nach ca. 2 Stunden vom Rand aus umrühren und dies alle halbe Stunde wiederholen. Nach 3-5 Stunden hat sich ein feinkristallines Sorbet gebildet.

Tipp: Für die erwachsene Variante macht sich etwas fein gemahlener grüner Pfeffer in dem Sorbet gut.

 ——————————————-

Viele wirklich sehr coole weitere Eis-Rezepte findet ihr in dieser Playlist der genialen Gemma Stafford:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.