5 verblüffende Loom-Anleitungen

loomVor fast zwei Jahren hat der Run auf die quietschbunten Looms begonnen und er ist ungebrochen. Die Gummiarmbänder in Regenbogenfarben zieren noch immer zahlreichen Handgelenke und das nicht nur bei Teenagern. Neben Schmuck lässt sich aus den „Lomm Bandz“ allerdings noch viel mehr herstellen – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und so ist auch zu erklären, warum der Hype bis heute nicht abreißt: Es ist noch längst nicht alles gebastelt.

Spätestens seit David Beckham und Herzogin Catherine mit Loom-Armbändern gesichtet wurden, sind die Gummibänder gesellschaftsfähig und ihr Erfinder, ein malaysischer Ingenieur, ein Multimillionär. Ganze Heerscharen von Kids sitzen vor ihren „Rainbow Loom Bandz“-Sets oder den günstigeren Nachahmer-Produkten 😉 und friemeln die kleinen Gummiringe zu wahren Kunstwerken zusammen. Zu Hilfe kommen ihnen dabei oft Tutorials, die das Internet seit dem Aufkommen der Loom-Bänder regelrecht überflutet haben. Wir haben uns mitten rein gestürzt und ein paar einfache, aber eindrucksvolle Anleitungen für euch rausgesucht.

Der Mini-Minion ist superschnell gemacht und kann als Schlüsselanhänger oder ähnliches großen Eindruck machen.

Genauso einfach sind kleine Kreisanhänger, die wie Chimes an Loom-Armbänder angehängt oder zu einem eigenen Armband zusammengesetzt werden können. Kinderleicht!

So ein Eis am Stiel ist ein süßes Geschenk, das ganz fix zu machen ist. Besonders hübsch sind gleich mehrere zusammen.

Ein bisschen schwieriger aber dafür echt beeindruckend und trotzdem durchaus machbar ist dieser niedliche Hamster. Wer will den nicht haben?

Wirklich gut zu gebrauchen ist die Geldbörse, für euch selbst oder als Geschenk.

Lust bekommen? Dann ab ins Kinderzimmer und eine Runde loomen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *