Poppy Rose Kindermode Kollektion Herbst / Winter 2016

Von dem dänischen Label Poppy Rose hatte ich schon mal eine Sommerkollektion vorgestellt und ich war damals sehr begeistert von dem Romantik-gepaart-mit-Schlichtheit-Look. Dieses Kunststück ist der Designerin Minna Speerschneider Larsen auch mit der aktuellen Herbst/Winterkollektion geglückt. Wunderschöne Farben treffen auf bezaubernde Schnitte und gewitzte Kombinationen.

Wie immer arbeitet Poppy Rose nur mit hochwertigen Materialien, etwa Merinowolle oder zartester Baumwolle. Akzente setzen Strukturen wie Babycord oder Pointelle-Muster. Und dann sind da diese Farben: Curry, Petrol, dunkles Marsalarot, zartes Rosa … besser kann man die Herbststimmung nicht treffen. Zarte Blumenmuster für die Mädchen und Karos für die Jungs bringen Leben in die Kollektion, die Schnitte sind gewohnt klassisch, oder „preppy“, wie es Poppy Rose selbst nennt. „Gut angezogen“ würde ich es nennen.

poppy3

Sehr auffällig ist wieder das extrem gute Händchen bei der farblichen Kombination der Teile. Die Strickjacken passen toll zu Kleidern als auch Hosen, die Röcke lassen sich mit Blusen und Pullovern tragen und die Jungs können praktisch jedes Teil mit jedem anziehen. Grund ist der durchgängige, ganz eigene Stil der Kollektion, der schon im Sommer zu bewundern war und der absolut zeitlos ist. Die Kombi Bluse-Strickjacke-Rock geht immer, genauso wie Hemd-Pulli-Hose.

poppy4 poppy6

Für alle, die Wert darauf legen, dass ihre Sprösslinge schön und ordentlich aber nicht spießig oder steif angezogen sind, ist Poppy Rose genau richtig, oder vielleicht für einen besonderen Anlass. Ob die Kollektion so praktisch im Alltag ist, sei dahin gestellt. Bei einigen Kindermodelabels würde ich mir in der letzten Zeit manchmal wünschen, dass die Kinder auch als solche gesehen werden und nicht als kleine Erwachsene.

poppy10 poppy9 poppy8 poppy7 poppy5 poppy1

 

2 Kommentare zu “Poppy Rose Kindermode Kollektion Herbst / Winter 2016

  1. Das sieht wirklich schick aus. Kinderkleidung wirklich für Kinder. Ich stimme vollkommen zu, dass die Kindermode Labels zu sehr ihr Design auf kleine Erwachsene abzielen. Danke für den Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.