Hilda.Henri Kindermode Kollektion Sommer 2015

_MG_8869

Wer bei Loden automatisch an angestaubte Trachten oder dunkelgrüne Old-School-Mäntel denkt, der wird bei dem jungen Kindermoden-Label Hilda.Henri aus Wien ganz schnell eines Besseren belehrt. Die deutsche Modedesignerin Verena Wondrak hat es geschafft, die qualitativen Vorzüge von Loden mit fröhlichen Farben und bezaubernden Schnitten zu kombinieren. Herausgekommen sind Kleider für Kinder zwischen 2 und 16 Jahren, die nicht nur sehr hübsch anzusehen, sondern auch noch alltagstauglich und überaus bequem zu tragen sind.

Aber von Anfang an. Mit dem Abschluss der renommierten Modeschule ESMOD zog die junge Designerin nach Österreich, quasi die Wiege des traditionsreichen Lodens. Die Vorzüge des Walkstoffes, wie er auch genannt wird, sind überzeugend und liegen in seiner Herstellung begründet. Reine Schafwolle wird gewaschen, gesponnen und verstrickt um anschließend gewalkt zu werden. Das geschieht im Wesentlichen mit Hilfe von Wasser und Wärme. Dadurch läuft das gestrickte Textil ein (ähnlich einem Pulli, der zu heiß gewaschen wurde) und bekommt eine ganz besondere Qualität. Winzige Luftkammern und das Wollfett sorgen beim Tragen für einen Temperaturausgleich und wirken wasserabweisend. Zudem ist der Loden sehr leicht und dennoch warm. Perfekt, um daraus Kleider für Kinder zu machen, dachte sich die Mutter einer kleinen Tochter und gründete Hilda.Henri.

Diekommend Sommerkollektion ist klein aber fein und ausschließlich von Handwerksbetrieben in Österreich hergestellt. Die Pastellfarbenen Kapuzenmäntelchen, die einem Märchen entsprungen sein könnten, fallen besonders ins Auge. Der klare Schnitt und die fransigen Kanten machen die schönen Mäntel außergewöhnlich, ohne albern zu wirken. (Das würde auch gut den Müttern stehen!) Verliebt sind wir auch in ein Kleid mit gelben Abnähern, das an einen Rock mit Latz erinnert: ganz einfach und dennoch mädchenhaft mit einer niedlichen Knopfleiste im Rücken. Alle Kollektionsteile verbindet, dass sie zeitlos, extrem bequem und langlebig sind – Loden eben, aber ganz neu interpretiert. Das lässt einen dann vielleicht auch die hohen Preise ab ca. 150€ verschmerzen. Dafür halten die Stücke dann garantiert einige Geschwister, Cousinen und Cousins lang. Alle Stücke der Kollektions gibts übrigens über den eigenen Shop hier.

_MG_9803 _MG_9601 _MG_9541 _MG_9377 _MG_9152 _MG_8869 _MG_8713

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.