Wortwusel.net

Wortwusel

In der Regel surfe ich auf Kinder-Websites lediglich in der Funktion als Redakteurin und Mutter. Es passiert mir selten, dass ich auf diesen Seiten hängenbleibe und tatsächlich selber spiele. Gerade eben ist es mir passiert und ich gestehe, ich bin innerhalb einer halben Stunden zum absoluten Fan von Wortwusel.net geworden. Der Grund ist ganz einfach: Diese Seite ist so ganz anders und macht deshalb Lust, alles sofort auszuprobieren. Dabei sind Stil und Inhalt durchaus anspruchsvoll. Ein echtes Kunststück!

Wortwusel.net ist am besten zu beschreiben als Collage. Schon die Homepage ist ein Sammelsurium aus lustigen Bildern, zum Teil als Scherenschnitt, zum Teil sehr grafisch und wieder andere einfach gezeichnet. Auch wenn es eine übersichtliche Menüleiste gibt, ist zunächst kein richtiges System ersichtlich und genau das macht es so verlockend. Man hat keine Ahnung, was einen erwartet und klickt einfach drauf los. Zum Vorschein kommen überraschende Dinge.

Da gibt es Gedichte, die vorgelesen werden, wobei verschiedene Stimmen zur Auswahl stehen. Die Gedichte können auch umgeschrieben werden, in dem die Wörter neu sortiert werden. Die Stimmen lesen dann das neue Gedicht vor. Bei einem Klang-Memory werden Geräusche wie z.B. Vogelgezwitscher zugeordnet. Oder es können Tiere ausgeschnitten und mit Augen und Ohren versehen werden. Mit jedem Klick gibt es etwas Neues zu entdecken und mit Neu meine ich Neu, also etwas, das ich in der Form vorher noch nicht gesehen hatte. Es ist poetisch, amüsant, überaus kreativ und vielseitig.

Hinter dem Projekt, das u.a. mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet wurde, stecken die Illustratorin Nina Pagalies und die Klanggestalterin Brigitte Krämer. Sie bezeichnen Wortwusel.net als Kinderlyrikseite und möchten damit vor allem Kinder zwischen 6 und 11 Jahren anregen, mit Bildern und Tönen zu spielen, sich eigene Gedanken zu machen und selber Geschichten auszudenken. „Spaß am Spiel mit der Sprache“ lautet eines ihrer Mottos und das setzen sie bravourös mit den Möglichkeiten, die das Internet bietet, um.

Genau dieser Gegensatz aus modernem, schnellen Medium und beschaulichem Verweilen bei Wörtern und Klängen macht die große Faszination von Wortwusel.de aus – übrigens nicht nur bei mir, sondern auch bei meinem 14jährigen Sohn, und das soll was heißen. Probiert es einfach selbst aus! Es lohnt sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.