Religionen-entdecken.de

 Religionen-entdecken

Das Thema Religion ist allgegenwärtig, auch wenn es in vielen Familien konkret keine Rolle spielt (außer vielleicht an Weihnachten und Ostern). Die Presse ist täglich voll davon, egal ob es um das Kopftuchverbot, den Islamischen Staat oder Pegida geht. Und auch im richtigen Leben werden Kinder mit unterschiedlichen Kulturen und Religionen konfrontiert, in der Schule, auf dem Spielplatz, in der U-Bahn … Umso wichtiger ist es für einen friedlichen Umgang miteinander, dass keine Vorurteile und Berührungsängste entstehen. Das zu verhindern, hat sich die Website religionen-entdecken.de zum Ziel gesetzt.

Aus gutem Grund wird das Projekt von namhaften Stiftungen, Wissenschaftlern und der Bunderegierung unterstützt. Hier wird jede Menge fundiertes Wissen zu religiösen Fragen vermittelt und das auf eine gut verständliche, spielerisch-selbstverständliche Weise. Was sofort ins Auge fällt, sind die vielen Plattformen, auf denen sich die Kids austauschen und nachhaken können. So ist das „Lexikon“ nicht nur ein umfangreiches Nachschlagewerk für Informationen. Zu jedem Begriff können in offenen Chats Fragen gestellt werden und Experten schreiben altersgerechte Antworten zurück.

Im Bereich „Wissen“ gibt es zusätzlich unterschiedliche Themenschwerpunkte wie etwa den Kalender für religiöse Feiertage, eine Karte mit religiösen Orten und Tipps zu Büchern und Spielen. In kurzen Filmen gehen Kinder Fragen nach, wie dem möglichen Leben nach dem Tod oder warum in manchen Religionen Gummibärchen verboten sind. Der Bereich „Mitmachen“ regt die Kinder zu eigenen Beiträgen im Forum an, ermutigt sie zu Projekten und lädt in den Expertenchat ein.

Bei so vielen Informationen fällt es manchmal nicht leicht, die richtige Antwort auf eine Frage zu finden. Sehr hilfreich sind hier die Expertenantworten auf Einträge in den Foren und Chats. Sie verweisen konkret und mit viel Geduld auf die relevante Stelle im Bereich „Wissen“.

Insgesamt ist religionen-entdecken.de ein tolles und wichtiges Projekt, um Kindern und Jugendlichen verschiedener Glaubensrichtungen ein respektvolles und selbstverständliches Miteinander zu ermöglichen. In diesem Sinne wendet sich die Website explizit auch an Eltern, Erzieher und Lehrer, die hier viele Tipps und Ideen zu dem Thema finden. Wir möchten Euch und euren Kindern diese Seite wärmstens ans Herz legen, zumal auch ihr beim Stöbern garantiert feststellen werdet, dass man nie auslernt.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.