Heidi von Johanna Spyri

Heidi1

„Heidi, Heidi, deine Welt sind die Berge …“ Wer kennt das Intro der Fernsehserie nicht, die im September 1977 erstmals im ZDF ausgestrahlt wurde? Die Geschichte von dem kleinen Waisenmädchen in den Schweizer Alpen entstammt einem der bekanntesten Kinderbücher der Welt und fesselt bis heute ganze Generationen.

Heidi
Die Heidi Gesamtausgabe gibt`s für 4,95€ bei Amazon

Geschrieben hat es die Schweizerin Johanna Spyri in den Jahren 1880 und 1881 und genaugenommen sind es zwei Bücher. Heidis Lehr- und Wanderjahre und Heidi kann brauchen, was es gelernt hat. Erzählt wird die Geschichte von dem fünfjährigen Mädchen, das als Waise zu ihrem eigenwilligen Großvater auf eine Alp in Graubünden gebracht wird, um dort zu leben. Der Almöhi gewöhnt sich nur langsam an das Kind, aber im Laufe der Zeit werden die beiden unzertrennlich. Außerdem ist da noch der Geißenpeter, ein Junge mit dem Heidi hoch oben in den Bergen Ziegen hütet. Das unbeschwerte Leben in der idyllischen Landschaft hat ein jähes Ende, als Heidis Tante Dete das inzwischen achtjährige Kind nach Frankfurt am Main holt. Dort soll sie das gelähmte Mädchen Klara Sesemann unterhalten. In der Stadt ist Heidi jedoch so unglücklich, dass Klaras Vater ein Einsehen hat und sie zurück in die Berge schickt.

Im zweiten Buch lebt Heidi wieder bei ihrem Großvater, geht zur Schule, nachdem sie in Frankfurt bereits Lesen gelernt hatte und bringt sogar dem Geißenpeter das ABC bei. Ein Jahr später kommt Klara für einen ganzen Sommer lang zu Besuch. Nach einigen Irrungen und Wirrungen geschieht das schier Unmögliche und Klara kann wieder laufen. Aus Dankbarkeit verspricht Klaras Vater, für Heidi zu sorgen, wenn der Almöhi es irgendwann nicht mehr kann.

 Alm2

Spyris Bücher wurden in 50 Sprachen übersetzt, zig mal verfilmt, als Comics herausgebracht, es gibt Musicals, Hörbücher, Taschenbuchreihen – eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt.

Serie
DVD-Komplettbox der Originalserie bei Amazon für 34,99€

Nach dem Ablauf der Urheberrechte wandelten Autoren die Geschichte immer wieder ab, um sie der Zeit anzupassen, z.B. in dem Spielfilm „Heidi“ von 2001, der im 21. Jahrhundert spielt. Und es geht weiter.

Ende 2015 kommt ein neuer Heidi-Film in die Kinos, der gerade in Graubünden mit Bruno Ganz als Almöhi abgedreht wurde. Und im ZDF läuft seit Ostern 2015 die Zeichentrick-Reihe „Heidi“ modernisiert in 3D-Optik und mit mehr Action, den heutigen Sehgewohnheiten angepasst. Nostalgiker werden trotzdem die ursprüngliche Version der 70er Jahre bevorzugen, die übrigens – hättet ihr’s gewusst? – in Japan produziert und 1974 erstmals auf Fuji TV ausgestrahlt wurde, Jahre bevor sie ins deutsche Fernsehen kam!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.